Kampagne 2016

Der Narrenclub Saulheim „Die Sawalonen“, die Fastnachtsabteilung des TSV Ober-Saulheim, bot am 22 und 23.01.16 zwei abwechslungsreiche Sitzungen.

Im Vorspiel untersuchten Doris Benner und Matthias Schäfer vom „Amt für Fastnachtstauglichkeit“ die närrische Eignung des Publikums, bevor der Einmarsch des Elferrats mit dem Trommlercorps des NOCC und der eigenen Majorettengruppe erfolgte.

Der souveräne Sitzungspräsident Torsten Wethlow stieg als Protokoller in die Bütt und kommentierte pointiert die Ort- und Weltpolitik. „Guddi Gutenberg“ alias Hans-Peter Betz war eines der Highlights der Sitzung und erhielt schon während seines Vortrags Standing Ovations.

Kokolores vom Feinsten boten Dr. Wolfgang Schneider als „Rentner“,„Apotheker“ Jens Baumgärtner und Martina Theis mit Anja Walz, die sich mit „Frauen und anderen Problemen“ beschäftigten. Für Begeisterung sorgten die schrägen Töne der Alleinunterhalter „Die Almerindos“  alias Thomas Becker und Frank Brunswig. Publikumsliebling Corinna Kuhn, „Die tolle Dolle“, ließ es sich nicht nehmen mit Bürgermeister Fölix einen Fastnachtstango auf’s Parkett zu legen.

Alle Tanzgruppen, angefangen bei den „Rotkäppchen“ der Les Coquettes Majorettes (Elvira Burkhardt) über die „Alice im Wunderland“ der Magic Witches und die „Shreks“ der Männershowtanzgruppe Lost & Found (beide Doris Benner), bis hin zu den tanzenden Ameisen von „DancEmotion“ (Vanessa Dechent), wussten mit einfallsreichen Kostümen und tollen Choreographien zu begeistern.

Musikalisch war die Sitzung ein Hochgenuss. Thomas und Frederic Blum animierten genauso wie „Die Fleischworschtathlete“ zum Mitsingen und Schunkeln. Von der „Spaßmacher Company“ wurde das Publikum schon nach wenigen Takten von den Stühlen gerissen.

Das stimmungsvolle Finale gestalteten alle Aktiven, die gemeinsam mit Doris Benner das „Saalemer Mädche“ sangen und damit das hochklassige Programm ausklingen ließen.