Wirbelsäulengymnastik

Das Kreuz mit dem Kreuz – es ist leider nicht nur eine Wortspielerei.
70 bis 80 % aller Erwachsenen leiden an Rückenschmerzen. Und wenn man bedenkt, dass Schmerzen in Kopf, Nacken, Schultern, Armen und Beinen häufig durch Rückenerkrankungen ausgelöst werden, sollte man keine Sekunde zögern, um dem vorzubeugen.

In der Wirbelsäulengymnastik wird nicht nur die Rückenmuskulatur trainiert, auch die Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur und die des Schultergürtels werden gekräftigt und gedehnt. Beweglichkeitsübungen zur Förderung der Mobilisation des Körpers und Gleichgewichtsförderung gehören genauso dazu wie die Körperwahrnehmung. Nicht zu vergessen natürlich die Entspannung zum Beispiel in Form einer Fantasiereise oder eine Atementspannung.

Sich wohl fühlen und körperlich fit sein heißt, ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen. Dem eigenen Körper Aufmerksamkeit schenken heißt, Zeit zu haben für sich selbst. Und genau das ist wichtig für die körperliche und seelische Gesundheit. Bewegung ist nicht nur gesund und hält jung, nein, Sport beeinflusst auch ganz entscheidend die geistige Fitness. Und diese Leitgedanken bestimmen auch den Ablauf und Inhalt unserer Wirbelsäulengymnastik.

Viele kreative Bewegungsideen mit kräftigenden und stabilisierenden Übungen aus den Bereichen Rückenschule, Beckenbodengymnastik, Yoga, Pilates und Energy-Ballooning® fließen mit in das Programm „Wirbelsäulengymnastik“ ein.
Wir arbeiten mit den verschiedensten Materialien, zum Beispiel Therabändern, Hanteln, Bällen, Gymnastikstäben, Balancepad und jeden ersten Dienstag im Monat mit dem Pezzi-Ball.

Sind Sie ein wenig neugierig geworden?
Kommen Sie einfach dazu und machen Sie mit. Die Stunde ist für jedes Alter sowie für Frauen und Männer offen. Wir freuen uns auf Sie.

Wir treffen uns jeden Dienstag von 19:15 Uhr bis 20:30 Uhr in der Sporthalle Untergasse in Ober-Saulheim.